Artikel Übersicht


Fluchthilfe

In den letzten Tagen tauchten vermehrt Grafiken1 auf, welche die Flüchtlingsströme gen Europa zeigten. Wenn "Ströme" entstehen, steckt meistens eines dahinter - Logistik! "Ströme" werden gesteuert & gelenkt. Von wem? Wer organisiert diese Logistik? Wie immer(!) hilft uns auch hier eine uralte Ermittlungs-Direktive weiter:

1 Kommentar

Perfider Hintergrund

Wir stehen vor der größten Menschen-Flucht seit dem Zweiten Weltkrieg. Zwar sieht Heribert Prantl die enorme Dimension und Tragik dieses Problems: "Es geht um das Überleben von Millionen Menschen"; er unterlässt es aber, die Ursache des Flucht-Phänomens zu signalisieren, nämlich die EU-USA-Interventionspolitik im Nahen und Mittleren Osten, die Chaos, Tod und Verwüstung mit sich gebracht hat.

0 Kommentare?

Mischt Euch endlich wieder ein!

In der »ZEIT fragt der Germanistikprofessor Fritz Breithaupt, warum sich so wenige Intellektuelle in öffentlichen Debatten äußern. Der Historiker Andreas Hauß hat geantwortet!

0 Kommentare?

Nachdenken über die zunehmende Einwegmigration

Brennende Flüchtlingsheime und rassistische Aufmärsche, gepaart mit wirren „Diskussionsrunden“ im abendlichen TV-Programm und hetzerische Artikel für die „Stammtisch-Fraktion“ in unserer, ach so freien, Presselandschaft – das ist das beschämende Bild, das derzeit von Deutschland, wieder einmal, um die Welt geht! Die Schweizer Ethno- & Soziologin Verena Tobler Linder beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Migration und bereiste dafür auch zahlreiche Länder der sog. Dritten Welt. Der nachfolgende Artikel ist das Transcript eines Referates, das Frau Tobler Linder im Schweizer Kanton Thurgau gehalten hat.

Die Artikel von Frau Verena Tobler Linder gehören auf 0815-Info zu den »Meistgelesenen! Auch der hier vorliegende Text ist wieder ein Hoch-Karäter. Ich hoffe, Sie finden die Zeit für die Lektüre! Eilig? Am Ende des Artikels gibt es die Links für den Drucker und die PDF-Datei zum Download. 0815-Info wünscht Ihnen viel Vergnügen!

Nicht vom Zentrum aus geschieht Entwicklung,

die Ränder brechen herein.                       L. Hohl

 

0 Kommentare?

Lügenpresse - einem Schreiberling auf die Finger geschaut

Warum bloß hält sich so hartnäckig die Ansicht, die Presse sei gleichgeschaltet und voller Propaganda? Weil selbsternannte Durchblicker ihren Aha-Moment genießen wollen.

(aus »"Ein Akt der Selbsterhöhung" von Gero von Randow, ZEIT-Online vom 19.08.2015)

0 Kommentare?

Schluss mit den Auslösern der Flüchtlingsströme

Tausende Flüchtlinge sind dieses Jahr bei der Fahrt über das Mittelmeer gestorben, tausende Menschen, die ihre Heimat nicht freiwillig verlassen, weil dort, insbesondere im Nahen Osten (Syrien, Irak) und Nordafrika (Libyen) die Politik der EU-Staaten Konflikte durch Bewaffnung und Finanzierung von Extremisten und Terror-Banden eskalieren lassen.

0 Kommentare?

Augsburger Allgemeine "Und plötzlich sind wir wieder die Bösen" - ein Leserbrief

Aus dem Süden der Republik kommen derzeit ja eher Nachrichten wie »„Bayern will schneller abschieben“ oder »„München verbietet Stolpersteine“. Bei der „Augsburger Allgemeinen“ verfährt Chefredakteur Walter Roller, in Sachen Griechen- & Russland nach dem gleichen Gusto wie unsere „demokratischen Sturmgeschütze“ SZ, Stern & EhNaMag: „Wir sind die Guten“. Wenn das alle Welt aber anders sieht, wird man populistisch. Was wiederum zu Leserbriefen, wie dem Folgendem, führt:

0 Kommentare?

Vor 70 Jahren: US-Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki

Es gibt geschichtliche Tatsachen, deren Inhumanität, deren Unmenschlichkeit spürbar abstoßend und widerwärtig für das normale menschliche Gewissen sind. Man braucht keine Argumentation, um solche abstoßenden Untaten als verbrecherisch abzulehnen. Sie sind unter keinen Umständen zu rechtfertigen.

1 Kommentar

Zurück zur Normalität

Die Talkshow im ARD-Fernsehen »"Anne Will" am 29.7. war eine gute Sendung. Umso auffälliger das Vakuum, nicht die Ursachen der Flüchtlingsströme zu thematisieren. Der einzige Teilnehmer, der intelligent nach dieser Ursache fragte, war der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow (DIE LINKE.). Aber Anne Will war nicht darauf vorbereitet, diese berechtigte Frage in der Runde klären zu lassen.

0 Kommentare?

Wie unfair, verletzend und beleidigend für die Angehörigen der Opfer von #MH17

Schon der Titel des SZ-Kommentars "Flug MH17 - Russland gegen alle" (31.7.) ist unsachlich und tendenziös. Die SZ-Redaktion versucht weiter, Russland zu diskreditieren und verfällt damit in Unwahrheit und Banalität. Die Aufklärung des tragischen Vorfalls interessiert sie nicht

0 Kommentare?

Ist Glücksspiel die Antwort auf Griechenlands finanzielle Schwierigkeiten?

Griechenlands Schicksal stand letzte Woche auf Messers Schneide. Im letzten Moment entschied die Regierung, die Bedingungen der Troika als Austausch für ein weiteres Rettungspaket zu akzeptieren.

0 Kommentare?

Sagt NEIN, ächtet Aggressionen, bannt die Weltkriegsgefahr!

Die kriegsbedrohliche Situation eskaliert. Nach Angriffskriegen gegen Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien wird Krieg gegen Russland vorbereitet. Die Umzingelung Russlands mit Militärbasen, das Vordringen der NATO nach Osten, der Aufbau eines US-Raketenabwehrschildes und „westliche“ Operationen in der Ukraine sind Teil dieser Konfrontation.

0 Kommentare?

Ein kleines Programm

Ich habe es tatsächlich geschafft, das „Privat“-Fernsehen aus meinem Leben zu verbannen. Kein RTL mehr, kein SAT1, kein Kabel1, oder wie sich die Flachbild-Verblödung hierzulande sonst noch nennt. Und das schon seit mittlerweile über 18 Monaten!

0 Kommentare?

Neuer Akt verantwortungsloser Konkursverschleppung

"In einem großen Teil der öffentlichen Meinung Europas und der Welt wurde das Urteil gefällt, deutsche Härte habe Griechenland in die Knie gezwungen,"

schreiben Daniel Brössler und Thomas Kirchner in ihrem Artikel "Der Buhmann" (SZ, 16.7.), aber sie irren sich gewaltig, wenn sie behaupten, "Merkel und Tsipras standen unter demselben Druck". Eben nicht.

0 Kommentare?

Der Eigensinn der Merkel-Regierung ist dabei, Europa zu zerstören

Nach geltendem westlichen Rechtsverständnis ist jeder Akt, der sich aus höherer Gewalt ergibt, nichtig, absolut nichtig. Die EU und alle Europa-Regierungschefs bezeichnen sich selbst als Rechtsgemeinschaft. Infolgedessen müssen sie es wissen und aufgrund dessen die fehlende Legitimität der unfreien Zustimmung des Staatschefs eines europäischen Landes erkennen, das sich in einer extremen Notlage befindet, eine Notlage, die seine Zustimmung gegen den Willen seines Volkes bestimmte, um den drohenden Kollaps zu vermeiden.

0 Kommentare?

Griechenland - zwischen 3. und 4. Hilfspaket

Der Brüsseler Vergewaltigungsmarathon ist seit einem Tag vorüber. Griechenland ist weichgekocht. Ministerpräsident Tsipras wurde nach 17-stündigem Ringen erfolgreich genötigt, sein Land „retten“ zu lassen.

0 Kommentare?

470 Artikel (30 Seiten, 16 Artikel pro Seite)