NEWS

0815-Info

News away from Mainstream

0815-Info support

www.team-sahra.de

0815-Info unterstützen

0815-Laberecke

Hamburg erleben?

...da hab' ich einen Tipp für Sie!

HHN.jpg

 

Lesen bildet!

Der Spruch gilt als „Binsen-Weisheit“.

Die politischen Grafiken von

Egon Kramer sind klar und deutlich.

Warum also nicht Beides

miteinander verbinden? 

 

Geht nicht?

buch.jpg

 Natürlich geht das!

0815-Info is safe!

Artikel zum Thema: aktuelle News



Programmbeschwerde: Syrischer Sieg in Deir-Ezzor (Europa)

aktuelle News

Betreff: Programmbeschwerde: Syrischer Sieg in Deir-Ezzor
Datum: 07. September 2017 um 16:52:17 MESZ
An: "NDR RR VWR" »gremienbuero@ndr.de

Qualitätsjournalismus und Pferdehandel (Europa)

aktuelle News

»Claudia von Salzen schrieb im Tagesspiegel über eine Äußerung des russischen Außenministers Lawrow („In der Ukraine-Krise wurden Grundsätze des Völkerrechts aufs Gröbste verletzt“):

„(Er) meinte damit weder die international als völkerrechtswidrig betrachtete Annexion der Halbinsel Krim…“ 

Den Rest des Satzes denken und schenken wir uns.

Wiedervereinigung Koreas, aber Deutschland kein Vorbild (Asien)

aktuelle News

Es ist eigentlich genauso lächerlich wie schockierend realitätsfremd und völlig außerhalb eines sachlichen und historischen Kontextes, Nordkorea, ein verarmter, isolierter Staat, auf dieselbe Stufe eines wiederholten ungeheuerlichen Aggressors wie die USA zu setzen.

Nordkorea war schon vor Vietnam Opfer von grausamen US-Bombenangriffe und litt danach unter ständigen Wirtschaftssanktionen und weiteren militärischen US-Bedrohungen.

Zivilcourage, Professionalität und Rationalität in der Außenpolitik (Europa)

aktuelle News

Seitdem der Westblock gegen die internationale Ordnung verstößt und den Grundsatz der Nicht-Einmischung bricht, ist die Grundlage der weltweiten Stabilität zerstört worden.

Programmbeschwerde: AgitProp Nordkorea (Europa)

aktuelle News

Betreff: Programmbeschwerde: AgitProp Nordkorea
Datum: 28. August 2017 um 15:41:19 MESZ
An: "NDR RR VWR" »gremienbuero@ndr.de

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Baltikum unterwegs (Europa)

aktuelle News

Die vorgespielten Ängste der baltischen Republiken sind Teil der verheerenden US/NATO-Finten, Intrigen und -Manöver gegen Russland. Dass die Erinnerung an die Zeiten des Kommunismus hier wacher geblieben ist als an die deutsche Nazi-Besatzung spricht für ein konzertiertes US-britisches Spiel gegen Russland, um die vollständige Einheit Europas zu sabotieren.

Anregung § 13 NDR-StV: Venezuela-Berichterstattung (Europa)

aktuelle News

Datum: 22. August 2017 um 08:33:00 MESZ
An: "NDR RR VWR" »gremienbuero@ndr.de
Kopie: »l.marmor@ndr.de
Betreff: Anregung § 13 NDR-StV: Venezuela-Berichterstattung

Zu allem fähig: Westliche Staaten mit Verbindung zum Terrorismus (News)

aktuelle News

Die eindeutige Völkerrechtswidrigkeit der US-Kriege ist von deutschen Medien und Außenpolitikern zu erkennen. Angriffskriege sind von keiner Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (UN) gedeckt und dürfen es auch nicht sein: Ziel der UN ist, den Frieden zu sichern und den Krieg zu verbannen.

Unberechenbare, wahnsinnige US-Außenpolitik geht weiter (Nordamerika)

aktuelle News

Es gibt keine Angriffspläne von Nordkorea gegen die USA. Deutsche Redaktionen müssen sachlich professionell und wahrhaftig darüber informieren: Es handelt sich um Verteidigungsoptionen, über die der nordkoreanische Staatschef Kim verfügt vor einem eventuellen Angriff der USA auf Nordkorea. Die US-Bedrohung erfordert von Pjöngjang, die militärischen Manöver der USA sorgfältig zu beobachten, und zwar mit Argusaugen, um darauf rechtzeitig reagieren zu können, falls ein US-Angriff zustandekommt. Das ist elementare Vorsicht!

Programmbeschwerde: Tagesschauausgabe vom 14.8.2017 - Libyen

aktuelle News

Betreff: Eingabe: Tagesschauausgabe vom 14.8.2017 - Libyen

Datum: 17.August 2017 um 08:03:00 MESZ
An: "NDR RR VWR" »gremienbuero@ndr.de
 

Programmbeschwerde: Nordkorea-Bericht (Europa)

aktuelle News

Nichtiger UN-Sicherheitsrat als Marionette der USA und ihrer Satellitenstaaten (Nordamerika)

aktuelle News

Grandioser Irrtum bei Stefan Kornelius

Stefan Kornelius, Ressortleiter Außenpolitik der Süddeutschen Zeitung, bleibt bei seiner Illusion, die USA als das Gute anzusehen und ihre außenpolitischen Perversionen zu entschuldigen. Er erscheint untauglich, in einem Konflikt, in dem die US-Regierung Hauptakteur ist, die lang tradierte fehlgeleitete US-Außenpolitik zu erkennen, wie sein Leitartikel „Nordkorea – Feuerköpfe“ vom 10.8.17 zeigt. Gerade die Feindseligkeit und Aggressivität dieser US-Außenpolitik, das gehässige US-Verhalten sind die Ursache der Gewaltspirale und Zuspitzung bei allen aktuellen Krisen, die die Welt plagen. Kornelius sollte endlich einsehen, dass die US-amerikanischen Anstrengungen, die globale Hegemonie zu bewahren, nicht hinnehmbar sind, dass sie überhaupt nicht gutartig und entscheidend für Demokratie und Weltfrieden sind. Hier liegt ein grandioser Irrtum bei Stefan Kornelius und andere Redakteuren.

Für die Zukunft positionieren (Nordamerika)

aktuelle News

Auf vernünftige Forderung Chinas und Russlands zur Entschärfung des Korea-Konflikts reagieren

Russland und China beobachten schon lange die irrationale konfrontative US-Außenpolitik, die die Welt ins Chaos und Aufruhr gestürzt hat, seitdem US-Regierungen immer wieder gegen die Weltordnung, d.h. gegen die internationalen Regeln verstoßen.

 

Willkür und Verrücktheit der US-Außenpolitik (Nordamerika)

aktuelle News

Vorgeschichte zur Nordkorea-Krise: Korea-Krieg mit extrem unmenschlicher, grausamer US-Gewalt
Der Konflikt der USA mit Nordkorea hat eine lange, extrem unmenschliche Vorgeschichte. Hass und Misstrauen gegenüber den USA sind darauf begründet. Christoph Neithart geht in der Süddeutschen Zeitung darauf näher ein in seinem Artikel „»Eskalation in Ostasien – Spur des Hasses“ (SZ 12./13.8.17):

[…] Dieser Hass wird meist mit dem Koreakrieg (1950-1953) erklärt, der offiziell bis heute nicht beendet, sondern nur durch einen Waffenstillstand unterbrochen ist. Doch die Vorgeschichte reicht weiter zurück.

[…] Nach seinem Sieg im russisch-japanischen Krieg 1905 machte Tokio dann die Halbinsel […] zu seinem Protektorat, 1910 zur Kolonie. [... ] Der Zweite Weltkrieg befreite Korea von den japanischen Besatzern, aber er spaltete es auch.

[...] Kim hatte sich im Widerstand gegen die Japaner einen Namen gemacht und später in der Roten Armee gedient. Nordkorea beanspruchte das Erbe dieses Widerstands von Anfang an für sich. Es betrachtet die Regierung im Süden bis heute als Marionette Washingtons. Und die Amerikaner […] als Nachfolger der japanischen Kolonialherren. Das verstärkt die Abscheu gegen die USA.

Am 25. Juni 1950 marschierte Kim II-sung nach Südkorea ein, um das ganze Land unter seine Kontrolle zu bringen. Binnen weniger Wochen kontrollierten seine Truppen fast die ganze Halbinsel. Dann aber landete US-General MacArthur […] . In wenigen Wochen überrannten seine Truppen Nordkorea [...] Ein übler Vernichtungskrieg folgte, bei dem die Amerikaner alle Städte Nordkoreas zerstörten. Sie warfen 635.000 Tonnen Bomben über dem kleinen Land ab, mehr als im Zweiten Weltkrieg in allen Schlachten um den Pazifik. [...] Im Juli 1953 unterzeichneten Nordkorea und China mit den USA als Vertreter der UN in Panmunjom den Waffenstillstand, der bis heute gilt. Südkorea machte nicht mit. Aus der Sicht des Nordens hat sich Südkorea damit als Verhandlungspartner disqualifiziert. [...] 

Korea ist eine von den japanischen Kolonialherren und vom Krieg geschundene Nation [...] Dabei hat das Regime im Norden den unversöhnlichen Autoritarismus der Japaner übernommen... Nordkorea provoziert oder fühlt sich provoziert und schlägt zurück. […] Diktaturen brauchen Feindbilder, vor allem Regime, die nicht in der Lage sind, die Grundbedürfnisse ihres Volkes zu befriedigen.

Programmbeschwerde zum Bericht über den Delponte-Rücktritt

aktuelle News

Unvollständig und Irreführend:

Programmbeschwerde: Nachrichtenunterdrückung (Europa)

aktuelle News

US-Bürgerrechtler für Schließung der US-Garnisonen weltweit

Betreff: Programmbeschwerde: Nachrichtenunterdrückung. US-Bürgerrechtler für Schließung der US-Garnisonen weltweit
Datum: 02. August 2017 um 09:06:12 MESZ
An: "NDR RR VWR" »gremienbuero@ndr.de


896 Artikel (56 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

News: junge Welt

Wir hatten
15.622.856
Seitenzugriffe seit 13.09.2003