NEWS

0815-Info

News away from Mainstream

0815-Info support

www.team-sahra.de
www.team-sahra.de

0815-Info unterstützen

0815-Laberecke

Hamburg erleben?

...da hab' ich einen Tipp für Sie!

HHN.jpg

 

Lesen bildet!

Der Spruch gilt als „Binsen-Weisheit“.

Die politischen Grafiken von

Egon Kramer sind klar und deutlich.

Warum also nicht Beides

miteinander verbinden? 

 

Geht nicht?

buch.jpg

 Natürlich geht das!

0815-Info is safe!

 

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
0815-Info is hosted by
 

Artikel zur Kategorie: Nahost


Brandgefährliche Wirklichkeit im Nahen Osten (Nahost)

aktuelle News

Nachdem die israelische Luftwaffe am Samstag morgen (10.02.18) erneut syrisches Territorium bombardiert hat, droht eine neue Stufe der Eskalation des Krieges. Die israelischen Streitkräfte (IDF) begründeten die Attacken damit, dass eine „iranische Drohne“ auf „israelisches Territorium eingedrungen sei[...]

Afrin - Einmarsch der Türkei in Nordsyrien: Berlin weiterhin Komplize? (Nahost)

aktuelle News

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan setzt einen Krieg gegen das „Terrornetz“ in Afrin in Gang. So plakativ aus Ankara, obwohl diese Darstellung nicht überzeugend, nicht bewiesen ist.

Palästinenser-Präsident Abbas in Brüssel (Nahost)

aktuelle News

Folgerichtig: Keine Sicherheitszusammenarbeit der PLO mit Besatzer Israel

Die Entscheidung der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO ist ein folgerichtiger Schritt, der seit langem gegenüber einem ständigen Aggressor und illegalen Besatzer hätte ergriffen werden müssen, nämlich den Staat Israel nicht länger anzuerkennen und mit dem Besatzer in Sicherheitsangelegenheiten nicht zusammenzuarbeiten. Alles andere wäre inkonsistent und töricht.

Destabilisierungsversuch im Iran (Nahost)

aktuelle News

Das Jahr 2018 begann mit Protesten unbekannten Ursprungs in verschiedenen Städten Irans, auch in Teheran. Ähnlich wie in Syrien 2011 gab es gewalttätige Handlungen gegen Staatseinrichtungen, Attacken gegen die Polizei und Streitkräfte.

Und wo steht Deutschland? (Nahost)

aktuelle News

Die USA sind in der Weltstaatengemeinschaft isoliert, wie am 18.12.2017 im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) offenkundig wurde, als die von Ägypten eingereichte Resolution zu Jerusalem von allen Mitgliedern des UN-Gremiums gebilligt wurde mit alleiniger Ausnahme der USA, die ihr Veto einlegte.

Das Zusammenrücken der islamischen Welt (Nahost)

aktuelle News

Am Donnerstag 13.12 trat in Istanbul die Organisation für Islamische Zusammenarbeit zu einem Gipfeltreffen unter dem Vorsitz der Türkei zusammen, das von Präsident Recep Tayyip Erdogan gemeinsam mit dem jordanischen Königshaus organisiert wurde. Diese Konferenz der islamischen Welt wird für den Nahen Osten eine Wende bedeuten.

Israel ohne Souveränität über besetztes Land (Nahost)

aktuelle News

Gnade Gott den Menschen in Israel, wenn sich die asiatischen Massen von Muslimen mit den Arabern zusammentun!

Palästina ungeteilt mit ungeteilter Hauptstadt Jerusalem (Nahost)

aktuelle News

"Israel, Moshe Dayan: „Alle unsere Siedlungen sind auf den Trümmern arabischer Dörfer erbaut, ...

Die Ankündigung des US-Präsidenten, Donald Trump, die Botschaft der Vereinigten Staaten von Tel-Aviv nach Jerusalem verlegen zu wollen, ist selbstverständlich ein undiplomatischer Akt, sehr kontraproduktiv, wenn er vorhat, „Friedensgespräche“ wieder zu eröffnen. Der Status von Jerusalem ist nicht geklärt, nachdem die Stadt 1967 im Krieg von israelischen Kräften besetzt wurde. Allerdings entspricht es nicht der Realität zu behaupten, dass „deshalb bisher kein Land […] hier eine Botschaft eröffnet,“ wie die SZ irrtümlicherweise die Agenturen AFS und Mob reproduziert.
Diese Information stimmt nicht.

Nach 70 Jahren Teilung von Palästina (Nahost)

aktuelle News

Am 29. November sind 70 Jahre Teilung Palästinas vergangen, die zur Sondergründung des Pseudostaates Israel führte, was wiederholte Aggressionen und Kriege im Nahen Osten mit sich brachte.

Syriens Zukunft ohne ungebetene fremde Einmischung von außen (Nahost)

aktuelle News

...auch nicht von Frankreich

Sollte der Präsident Frankreichs seinen ernst- und ehrenhaften Willen zum Frieden in Syrien bestätigen, muss er darauf verzichten, irgendeine Initiative diesbezüglich anzumelden und sich stattdessen vollständig zurückhalten. Alles andere ist unglaubwürdig, absolut unzuverlässig und kontraproduktiv angesichts der Vorgeschichte Frankreichs als Kolonialmacht in Syrien mit kriminellen abscheulichen Untaten, die nicht zu vergessen sind. Darüber hinaus war Frankreich die neokoloniale Macht, die die NATO-Aggression gegen Libyen 2011 orchestrierte. Dieselbe alte Masche, eine „Kontaktgruppe“ aufzustellen, schlug Paris auch hinsichtlich Belgrad vor, als Frankreich Serbien in Rambouillet 1999 verriet.

Zwei-Staaten-Lösung gescheitert – Teilung Palästinas überwinden (Nahost)

aktuelle News

Der Artikel von Peter Münch in der SZ vom 22.05. „Präsident im Porzellanladen“ zum Israelbesuch von US-Präsident Donald Trump geht wie üblich an dem Kernproblem Israels vorbei, nämlich die Okkupation von Palästina, das Territorium, auf dem sich Israel als „jüdischer Staat“ gründete - gegen den Willen der Mehrheit der dortigen Bewohner - und wo er immer weiter grenzenlos expandiert. Unter diesen inakzeptablen, rechtswidrigen Umständen existiert Palästina weiter im damaligen Gebiet des britischen Mandats, nicht Israel. Das übersieht Peter Münch oder er will es übersehen, um zionistische Lobbyisten nicht zu verärgern.

Ohne Bewertung der Tatsachen keine seriöse Haltung gegenüber Israel (Nahost)

aktuelle News

Die deutsche Bundesregierung beharrt auf einer schon obsoleten, weil impraktikablen Lösung für Palästina. Aus fehlendem Realismus, aus Mangel an Sachverstand der historischen Fakten, ihrer sachlichen Bewertung und Überlegung bleibt Berlin und sein Auswärtiges Amt bei leeren Worten für eine völlig unrealisierbare, alte Empfehlung der Vereinten Nationen (UN), die keine Lösung war und ist.

Irregeleitete US-Außenpolitik (Nahost)

aktuelle News

Unmittelbar nach dem Treffen mit dem US-Außenminister Rex Tillerson erfolgte das Treffen im Kreml mit dem Außenminister Syriens und Irans. Nach diesem Treffen haben die Außenminister von Russland, Syrien und Iran die Vereinigten Staaten aufgefordert, keine weiteren Angriffe auf Syrien durchzuführen. Der US-Raketenangriff auf Syrien war ein Akt der internationalen Aggression, erklärten die Außenminister am Freitag (14.04.17). Sie forderten die Vereinigten Staaten auf, von weiteren Angriffen abzusehen. Die Trump-Regierung müsse die Souveränität des syrischen Staates achten.

US-Machtpolitik zu weit gegangen (Nahost)

aktuelle News

Stefan Ulrich beendet seinen Leitartikel über das Völkerrecht und die Weltordnung da, wo er ihn begonnen haben sollte. („Völkerrecht – Welt der Willkür“, SZ 12.4.) Es sind bestimmte Staaten, und zwar mächtige westliche Staaten, die in den letzten Jahrzehnten wiederholt gegen das Völkerrecht verstoßen haben, nämlich die USA und EU-Staaten.

Gangster-Staat USA gefährdet den Weltfrieden (Nahost)

aktuelle News

Die Montage von Lügen-Geschichten, Verleumdungen und erfundenen Kriegsverbrechen, um die realen, bekannten, westlichen Kriegsverbrecher zu decken und so straflos eine weitere US-Aggression gegen das wiederholt geopferte kleine arabische Land im Nahen Osten vor der Weltöffentlichkeit akzeptabel zu machen, ist eine superlative Infamie.

Getilgte Wahrheit über Syrien in deutschen Medien (Nahost)

aktuelle News

Die Wahrheit zu Syrien wird in deutschen Medien getilgt, als gäbe sie es nicht, vor allem, wenn es um Friedensgespräche geht. Diese schlimme Tendenz hat sich nicht geändert.


92 Artikel (6 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

News: junge Welt

mehr...

Wir hatten
17.847.944
Seitenzugriffe seit 13.09.2003